Filmkritik zu Our Idiot Brother

Our Idiot Brother Our Idiot Brother
Paul Rudd („Dinner für Spinner”, 2010) verbindet wie kaum ein anderer Schauspieler jungenhaften Charme mit Slapstick-Komik und aufrichtigen Gefühlen. Für Regisseur Jesse Peretz und die Autoren Evgenia Peretz und David Schisgall war von Anfang an klar, dass Paul Rudd die perfekte Besetzung für den herzensguten Hippie Ned ist. In den Rollen der drei ungleichen Schwestern überzeugen Emily Mortimer („Shutter Island”, 2010) als New Yorker Übermutter, Elizabeth Banks („72 Stunden – The Next Three Days”, 2010) als gefrustete Karrierefrau und Zoey Deschanel („500 Days of Summer”, 2009) als verwirrte Lebenskünstlerin. Die junge kalifornische Schauspielerin Zooey Deschanel erobert in Deutschland gerade mit der neuen TV-Serie „New Girl“ unsere Herzen. Produziert wurde die schräge Familienkomödie von Anthony Bregman („Vergiss mein nicht”, 2004) und dem Erfolgsduo Peter Saraf und Marc Turtletaub („Little Miss Sunshine“, 2006).

 

Fakten

Originaltitel:Our Idiot Brother
Land/Jahr:USA 2011
Genre:Drama,Komödie
Regie:Jesse Peretz
Drehbuch:David Schisgall, Evgenia Peretz
Studio:Senator Entertainment AG
Länge:90 min.
Budget:10,000,000
Einspielergebnis:17,273,593
Deutschlandstart:17.05.2012

Produkte

Schauspieler und Rollen

Paul Rudd Paul Rudd
als "Ned"
Elizabeth Banks Elizabeth Banks
als "Miranda"
Zooey Deschanel Zooey Deschanel
als "Natalie"
Hugh Dancy Hugh Dancy
als "Christian"
Steve Coogan Steve Coogan
als "Dylan"
Kathryn Hahn Kathryn Hahn
als "Janet"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Our Idiot Brother Our Idiot Brother Our Idiot Brother
alle Bilder © Senator Entertainment AG

Kommentare